Strompreise steigen 2022 immer weiter

von | Mrz 22, 2024

Auch im Jahr 2022 ist leider keine sinkenden Strompreise zu erwarten. Nach wie vor ist der gesamte Energiemarkt extrem angespannt und lässt Strompreise und Gaspreise explodieren. Wir alle müssen uns wohl 2022 auf noch höherer Strompreise einstellen. Die Tatsache das immer mehr Atomkraftwerke abgeschaltet werden und wir auf alternative Energien setzen werden wirkt sich natürlich auch auf die Strompreise aus.

Gerade in der Silvesternacht sind wieder 3 Atomkraftwerke in Deutschland vom Netz gegangen. Die neue Regierung setzt auf Windkraft und Solarenergie. Es ist aber nicht von der Hand zu weisen, dass durch hohe Stromkosten ganzen Existenzen und Unternehmen bedroht werden. Auch Privathaushalte haben schwer mit hohen Strompreisen zu kämpfen und ein Ende ist aktuell nicht in Sicht.

Was gegen hohe Strompreise tun?

Was Sie auf jeden Fall tun sollten ist ein Stromvergleich. Seit Jahren ist es schon möglich, nach der Deregulierung des Strommarktes, seinen Stromanbieter einfach zu wechseln. Dies geschieht schnell und bequem online und kann bares Geld sparen. Jeder, der einen Computer besitzt und Zugang zum Internet hat (was heutzutage fast jeden sein sollte, da es mittlerweile ein Grundrecht ist) sollte einmal im Jahr seine Strompreise und Gaspreise vergleichen und überprüfen.

Ganz ehrlich? Wann haben Sie das letzte mal auf Ihre Stromrechnung geschaut und sich Gedanken über einen neuen Stromanbieter gemacht?

Viele Leute denken, den Stromanbieter wechseln ist hoch kompliziert. Wird der Stromversorger rechtzeitig alles fertig haben? Sitze ich vielleicht im Dunkeln?

Wir sagen Ihnen, es ist leichter als Sie denken. Nach einem Stromanbieterwechsel bekommen Sie den selben Strom aus der selben Steckdose, nur der Anbieter ist ein anderer. Einfach in unseren Stromvergleichsrechner Postleitzahl und Verbrauch eingeben und Stromanbieter vergleichen. Sollten Sie einen günstigen Stromanbieter finden, können Sie gleich bequem online wechseln. Wie man seinen Stromanbieter einfach online wechselt haben wir hier detailliert beschrieben.

Was können Sie noch gegen steigende Strompreise tun? Richtig. Strom sparen!!!

Stromspartipps -So einfach sparen Sie Zuhause Strom

Manchmal muss man sich einfach die Zeit nehmen seine Stromverbrauch zu Hause kritisch zu hinterfragen. Macht es Sinn meine alten Glühbirnen gegen LED zu tauschen? Was verbraucht mein Kühlschrank? Sollte ich diesen nicht gegen einen Neuen mit einer besseren Effizienzklasse tauschen und spare ich wirklich Strom damit?

Viele alte Geräte im Haushalt sollten mit der Zeit ausgetauscht werden, da sie viel zu viel Strom verbrauchen. Nehmen Sie sich die Zeit und suchen Sie in Ihrem Haushalt nach Stromfressern. Wir haben für sie eine ganze Reihe an Stromspartipps zusammen getragen.

Mit Smarthome Energie sparen

Ebenso sinnvoll ist es sich mit Smarthome zu beschäftigen und Geräte automatisch zu steuern. Das Licht muss nicht durchgehend brennen. Mit Smarthome können Sie Routinen erstellen und Ihr Licht zu bestimmten Zeiten automaisch an und ausschalten lassen. Die ist einfacher als Sie denken. Über Ihre Smartphone und entsprechenden Apps können Sie LED, Heizung Kaffeemaschine und Co über Ihr W-Lan steuern und somit ganz leicht Strom sparen.