kwh Preis – Mit kwh Preisrechner

von | Mrz 22, 2024

Stromkosten auszurechnen ist manchmal gar nicht schlecht. Viele Leute achten überhaupt nicht darauf, welches Gerät welche Stromkosten verursacht. Was macht den Unterschied ob normale Glühbirne oder LED? Wie viel verbraucht mein alter Kühlschrank und wie viel lässt sich mit einer Neuanschaffung an Stromkosten sparen? Sicherlich nicht ganz einfach es ganz genau auszurechnen, da beim Kühlschrank zum Beispiel viele Faktoren eine Rolle spielen, aber auch ungefähr ausrechnen macht schon Sinn, um ein Gefühl für den Strompreis zu bekommen.

Aktueller kwh Preis

Der aktuelle durchschnittliche kwh Preis in Deutschland beträgt im Januar 2022 laut (BDEW) 31,89 Cent/kwh.

Immer mehr elektrische Geräte ziehen in unseren Haushalt. Da ergibt es durchaus Sinn den Stromverbrauch im Auge zu behalten. Oft hat man auch einen alten Kühlschrank oder eine alte Kühltruhe und merkt gar nicht wie viel Strom die Geräte ziehen. Am Ende bekommen Sie immer eine große Stromabrechnung, wo aber nicht genau aufgeschlüsselt ist, welche Geräte wie viel Strom verbrauchen. Sie müssen sich also die Mühe machen und selbst rechnen.

Wie sich der Strompreis in Deutschland genau zusammensetzt erfahren Sie hier.

Was genau ist eine Kilowattstunde kwh?

Eine kwh ist einer Maßeinheit der Energie und beschreibt die Energiemenge, die bei einer Leistung von 1 KW (Kilowatt) innerhalb einer Stunde umgesetzt wird. Es gibt aber auch noch andere Maßeinheiten wie etwa die Megawattstunde (1000 kwh), die Gigawattstunde (1 Million kwh) oder die Terawattstunde, die eine Milliarde kwh entspricht.

Um diese Maßeinheiten besser einordnen zu können, nennen wir Ihnen ein paar Beispiele. Ein mittleres Atomkraftwerk, welches ca. 3,5 Millionen Haushalte versorgt, produziert jährlich ca. 1.400 Megawatt, also ca. 11 Milliarden Kilowattstunden.

Der Inlandsstromverbrauch von ganz Deutschland 2019 betrug 579,8 Terawattstunden. Davon wurden 42,1 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland aus erneuerbaren Energien wie etwas Windkraft oder Photovoltaik erzeugt.

Wie sich der Strompreis in Deutschland zusammensetzt erfahren Sie hier.

Stromverbräuche im Haushalt

Auch im Haushalt haben wir eine Menge an Stromfressern, die wir eigentlich gar nicht richtig wahrnehmen. Haben Sie sich schon einmal Gedanken gemacht, wie viel Strom Ihre elektrische Zahnbürste verbraucht oder was es kostet Ihre Haare mit dem Föhn zu trocknen? Mit dem kwh Strompreisrechner oben ist das ganz leicht möglich.

Die Angaben wie viel Watt so ein Gerät hat finden Sie in den meisten Fällen auf der Verpackung oder auf dem Typenschild direkt auf dem Gerät.

Um es jetzt auszurechnen, müssen Sie die Wattzahl mal die Zeit geteilt durch tausend rechnen, um die kwh auszurechnen. Wenn Sie diese Zahl mit dem kwh Preis multiplizieren, wissen Sie, was es Sie kostet, wenn Sie zum Beispiel 8 Stunden lang eine LED Lampe brennen lassen.

Strom sparen so geht es richtig

Es ergibt durchaus Sinn mindestens einmal im Jahr seine kompletten elektrischen Geräte zu hinterfragen. Ergibt es Sinn einen neuen Kühlschrank zu kaufen? Sollten Sie lieber Energiesparlampen einsetzen und muss das Licht immer so lange brennen? Dies lässt sich übrigens sehr gut über Smarthome steuern. Über Smarthome werden wir in anderen Beiträgen noch berichten.

Wir haben eine Menge Stromspartipps zusammen getragen, die Sie hier nachlesen können.